lush - sex bomb

Dienstag, 2. August 2016 12 Kommentare

Nachdem ich allgemein seit einigen Jahren von den Badezusätzen von Lush absolut überzeugt bin und immer wieder gern dort einkaufe, möchte ich Euch heute meine mit Abstand liebste Badebombe vorstellen - die Sex Bomb. 
Ein vielversprechender Name, nicht wahr?

Entzünde das Feuer mit einer Sex Bomb. Sie ist ein echter Bestseller: Wenn eine vielversprechende Nacht ansteht, ist ein Bad mit der pinkfarbenen Badekugel quasi unerlässlich. Jasmin und Ylang Ylang sind wichtige Bestandteile der Sex Bomb. Außerdem enthält sie das ätherische Öl des Muskatellersalbeis, dem man aphrodisierende Eigenschaften nachsagt, und das außerdem hilft, einen klaren Blick und einen kühlen Kopf zu bewahren. So glüht die Leidenschaft! In die gefüllte Wanne geben und entspannen.  Bitte trocken lagern! So die Beschreibung von Lush.

Für einen Inhalt von jeweils 200 g mit einer Haltbarkeit von 12 Monaten bezahlt man hierbei übrigens 4,95 €.
Nicht gerade ein Schnäppchen - dadurch, dass es sich hierbei allerdings um handgemachte und vegane Produkte mit deutschen Qualitätsstandards handelt, meiner Meinung nach jedoch absolut angemessen.

Sprudelnde Badebombe, die dich in Stimmung bringt.
Genieße ein sinnliches Bad mit aphrodisierendem Jasmin und pflegender Sojamilch.

Diese beiden Sätze, die sich auf dem Aufkleber der Verpackung befinden, treffen den Nagel auf den Kopf.
Besonders dominant sind hierbei die Jasmin-und-YlangYlang-Komponenten, die den Duft der Badebombe durchweg floral gestalten.
Ihr Geruch ist sehr intensiv und nicht vergänglich, jedoch angenehm und somit auch für sensible Näschen, die schnell Kopfschmerzen davon tragen, absolut erträglich.
Mir persönlich sagt der Geruch dieser Badebombe immer wieder zu - aber ich denke, hierbei handelt es sich um einen Duft, der entweder geliebt oder gehasst wird. Ein "Mittelding" stelle ich mir hierbei als nahezu unmöglich vor.

Das Design der Badebombe empfinde ich als besonders gelungen, da sie mich an einen Galaxyverlauf erinnert.
Wer mich schon eine Weile kennt und verflogt weiß, dass mein Herz für Galaxyprint schlägt.
Auch das Röschen in der Mitte, welches im Wasser eine Weile umher schwimmt ist ein schönes Detail, welches die Lush Produkte zweifelsohne ausmacht. Jedes Produkt hat sein ganz eigenes, besonderes Special, das es unverkennbar macht.
Bei der Sex Bomb ist es das Röschen und das pinke Badewasser.

Es ist wirklich intensiv pink, wobei sich der violette Teil der Badebombe auch im Wasser abhebt.
Auf meinem Instagram könnt Ihr übrigens sehen, wie die Badebombe sich nach und nach im Wasser entfaltet.
Was ich persönlich etwas kontraproduktiv finde ist, dass sich der violette Teil an den Badewannenrändern absetzt, nach dem Bad abgeschrubbt werden muss und sich nicht einfach so abwaschen lässt.
Nach einem entspannenden Bad kann ich mir definitiv etwas schöneres vorstellen, als danach noch die Badewanne schrubben zu müssen.
Insgesamt pflegen die Inhaltsstoffe allerdings sehr schön, bereiten eine angenehme und gut duftende Haut und allgemein das Wohlfühlerlebnis ist hierbei absolut gegeben.

Inhaltsstoffe: Sodium Bicarbonate, Citric Acid, Sodium Sesquicarbonate, Parfüm, Glycine Soja (Sojamilch), Ethylene Brassylate (synthetischer Moschus), Jasminum Grandiflorum Flower Extract (Jasmin Absolue), Salvia Sclarea Oil (Muskatellersalbeiöl), Cananga Odorata Flower Oil (Ylang Ylang Öl), Titanium Dioxide, Propylene Glycol, *Limonene, *Linalool, Lilial, Alpha-Isomethyl Ionone, CI 17200, CI 42090, CI 14700, CI 45410, Reispapierblume.
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.

Da eine besondere Frage bezüglich der Badebomben immer wieder vorkommt, an dieser Stelle direkt die Antwort: die Badebomben sind für ein einmaliges Vollbad gedacht. Man wirft sie also komplett in das Badewasser, wohingegen die Schaumbäder mehrfach verwendet werden können!

Um auf das Thema "Aphrodisiakum" einzugehen, so bin ich der Meinung, dass die Sex Bomb definitiv die Sinne anregt, aber gleichzeitig entspannt.
Wie genau das bei jedem Einzelnen funktioniert ist natürlich individuell, da man auf bestimmte Inhaltsstoffe entweder "anspringt" oder eben nicht.
Alles in Allem empfehle ich diese Badebombe aber besonders als Pärchenerlebnis, wenn man sich einfach einmal wieder einen sinnlichen Abend zu zweit gönnen möchte.
Natürlich ist diese Badebombe auch für einzelne Personen anwendbar.

Alles in Allem kaufe ich sie immer wieder gern und kann sie daher auch nur wärmstens empfehlen.
Einfach einmal dran schnuppern und gegebenfalls in die Lush-Welt entführen lassen. Es lohnt sich!

Kennt Ihr die Sex Bomb bereits?
Welches ist Euer liebstes Produkt von Lush?

essence event & sortimentswechsel herbst/winter 2016 - nails

Donnerstag, 28. Juli 2016 13 Kommentare

Am 22.07.16 lud das Cosnova Team erneut zum Blogger Event nach München, bei welchem uns das Sortimentsupdates Herbst/Winter 2016 von essence detailiert vorgestellt wurde.



Eingefunden haben wir uns in dem schnuckelig kleinen Café Lotti, welches eine leichte Kuschelatmosphäre anbot.
Wir saßen alle ziemlich eng beieinander, sodass es gar nicht schwer fiel, zusammen die Swatch-Parade zu starten.
Besonders interessant war dieses Mal das Aufgebot einer DJane, welche uns zuerst mit karibischem Flair in Stimmung brachte und schließlich das gesamte Event über melodisch unterstützte.
Eine sehr coole Idee!





Natürlich gab es einmal mehr eine leckere Verpflegung, nachdem einige von uns doch einen ziemlich weiten Weg hingelegt haben, welche sommerlich leicht daher kam.
Den Frozen-Joghurt zum Nachtisch, den wir uns selbst gestalten durften, habe ich leider nicht mit der Kamera festgehalten. Lediglich bei Instagram hatte ich kurz mit dem Handy abgedrückt. Wen das interessiert, einfach mal vorbei schauen (:





Alles in Allem war es wieder ein ganz tolles Event mit einer super entspannten Runde auf einer Wellenlänge, wie immer wurde alles kompetent erklärt, Fragen ohne Zögern beantwortet und das gesamte Team war sympathisch wie eh und je.
Eure Events sind mir immer eine ganz besondere Freude. Noch einmal herzlichen Dank für's einladen (:

Zu Beginn sehen wir uns heute einmal die neuen Nagelprodukte genau an, die in einer ziemlich überschaubaren Anzahl vertreten sein werden.

Bei den allseits beliebten The Gel Nail Polishes von essence werden ganze 15 neue Nuancen Einzug finden, welche unterschiedliche Finishes bieten werden.
Für einen Inhalt von jeweils 8 ml bezahlt man hierbei wie eh und je 1,59 €.

Die erste Sektion bedient sich besonders an beerigen und pinken Tönen, welche meiner Meinung nach doch eher zum Frühjahr/Sommer gepasst hätten.
Die Lacke selbst sind jedoch allesamt wieder in lediglich zwei dünnen Schichten komplett deckend und trocknen pro Schicht auch relativ schnell durch.
Mein persönlicher Favorit hierbei ist definitiv der wunderschöne 72 plump power.

72 plump power| 73 more than a feeling| 74 feels like birthday| 75 perfect match| 76coral me crazy| 77 dreaming of love?| 87 gossip girl

Natürlich dürfen auch dem Trend entprechend blau-, grau-, und Grüntöne nicht fehlen, welche sowohl die düstere Sektion, als auch die farbenfrohe Variante anbieten.
Auch hier können Farbabgabe und Deckkraft glänzen, wobei ich persönlich sagen muss, dass hierbei keine Farbe für mich dabei wäre, die ich solo tragen würde.
Alles in Allem konnten aber alle neuen Lacke qualitativ überzeugen.

78 royal blue| 79 so blue, so true| 80 jeans on!| 81 so what?| 82 my hula hoop| 83 pretty cool life| 84 olive you| 85 wild and free

Desweiteren wird es vier neue Nuancen der Secret Stories Nail Polishes geben, welche allesamt ein Creme Finish bereiten.
Hierbei ist übrigens auf jeder Flasche ein kleines Geheimnis versteckt. Welches? Das müsst ihr selbst herausfinden!
Für einen Inhalt von jeweils 9 ml bezahlt man hierbei 1,79 €.

01 can you keep my secret?| 04 we all have secrets!| 06 your secret is safe with me!| 07 discover my secret!


Die Farben selbst kommen sehr gedeckt daher und sind dadurch absolut alltagstauglich.
Auch hierbei sind lediglich zwei dünne Schichten von Nöten, um ein deckendes und gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.
Im Endeffekt unterscheiden sie sich qualitativ eigentlich nicht wirklich von den "the gel nail polishes" und trocknen auch gut durch.
Dreimal dürft Ihr raten, welche der Farben natürlich mein persönlicher Favorit ist?

Kommende Herbst/Winter Saison dürfen natürlich Effekte auf den Nägeln nicht fehlen und somit werden sowohl der Jewelry Top Coat (1,99 €) und der Rock 'N Metal Base Coat (1,79 €) Einzug finden.
Enthalten sind jeweils 8 ml.

Der Jewelry Top Coat bietet auf einer durchsichtigen Basis goldene und silbrige Shimmerpartikel, welche jedem Nagellack einen edlen Touch verleihen soll. Kleiner Tipp: besonders grandios kommt sein Effekt auf einer schwarzen Grundierung heraus.
Der Rock 'N Metal Base Coat hingegen soll jedem Nagellack, der darüber aufgetragen wird, ein metallisches Highlight verpassen. Empfohlen werden hierbei besonders Jelly Nagellacke, da sie semi-transparent sind und somit den Effekt des Lackes besonders zur Geltung bringen.
Ich persönlich muss sagen, dass mir das Ergebnis mit einem Jelly Lack darüber überhaupt nicht gefällt. Beim Event konnten wir diese Kombination ausprobieren und ich war mehr als enttäuscht. Was genau der Lack noch kann, wird sich noch herausfinden lassen. Ich für meinen Teil würde Jelly Lacke in Kombination damit aber auf jeden Fall nicht empfehlen!

Für die perfekte French Manicüre in weiß wird es dieses Mal, zu meiner besonderen Freude, wieder einen Tip Painter mit ganz feiner Spitze geben, der als Helferlein ein schnelles kreieren des Designs gewährleisten soll.
Für einen Inhalt von 8 ml bezahlt man hierbei 1,69 €.

Direkt beim Event habe ich ihn ausprobiert und lediglich 10 Minuten benötigt, um ein gleichmäßiges und schönes French Design zu kreieren, das schnell und zuverlässig durchtrocknete.
Einziges Manko ist die Verpackung. Dadurch, dass es sich um eine normale Nagellackflasche handelt, sammelt sich ziemlich viel Produkt im Deckel und muss erst gut abgestreift werden, ehe man damit arbeiten kann.
Mir passierte es mehrere Male, dass der Nagellack aus dem Deckel auf meine Hand getropft ist. Das war zeimlich ärgerlich.
An sich aber ein super Produkt, von welchem ich mir definitiv Backups zulegen werde.

Zudem wird es neue French Manicure click & go nails im angesagten Ombré Style geben, bei welchen es sich um Kunstnägeln handelt, mithilfe des bereits angebrachten klebers einfach auf den Nagel gedrückt werden.
Für einen Inhalt von 12 Stück bezahlt man hierbei 2,99 €.

Ich persönlich bin von ihnen kein Fan, da die Nägel an sich eher für kleine Hände gedacht sind, daher für meine Finger zu klein sind und man ohnehin sofort sieht, dass es sich um Plastiknägel handelt.
Auch wenn ich gern verrückte Nageldesigns trage - in dieser Hinsicht ist mir die Optik dessen zu künstlich und auch die Nagelform ist nicht mein persönlicher Fall.
Der Kleber hingegen, der sich auf den Nägeln befindet ist wirklich gut. Auch Hände waschen haben die Nägel problemlos überstanden. Hierbei war ich wirklich überrascht.
Für die jüngere Generation, die einfach einmal ein wenig ausprobieren möchte und noch keine Gel Nägel haben dürfen (und sich welche wünschen), ist dies sicher eine gute Möglichkeit, schon mal ein wenig zu probieren.

Für ein peppiges Nageldesign sind angesagte Muster essentiell und somit wird es auch einen Bogen an neuen Nail & Cuticle Tattoos geben, welche sowohl auf dem Nagel, als auch auf der Nagelhaut verwendet werden kann.
Für einen Bogen bezahlt man hierbei 1,29 €.

Nail Care

Da gesunde und starke Nägel jedoch die Grundlage eines schönen Nageldesigns sind, wird es wieder allerhand Pflegeprodukte und Base und Top Coats geben, die ich Euch nun nur mit Inhaltsangabe und Preis aufliste.

growth boosting drops, 8 ml, 1,99 €| Colour Fresh Up + Repair Top Coat, 8 ml, 1,69 €| Mega Last Base Coat, 8 ml, 1,69 €

Clean & Start Nail Cleanser, 8 ml, 1,99 €| SOS Nail Detox, regenerating base coat, 8 ml, 1,99 €| SOS Power Repair, intense recovery, 8 ml, 1,99 €

Ebenfalls wird eine neue Handcreme mit schönem Verpackungsdesign Einzug finden, die besonders reichhaltig sein soll.
Für einen Inhalt von 25 ml bezahlt man hierbei 1,49 €.

Ich persönlich mag Handcremes von essence immer sehr gerne, da sie viel Feuchtigkeit spenden und immer herrliche Düfte zu bieten haben.
Auch hierbei wurde ich wieder nicht enttäuscht und habe die Handcreme direkt in meine Handtasche gepackt.

Wie gefallen Euch die Nagelfarben?
Gibt es Eurer Meinung nach noch etwas im Bereich "Nägel", das gänzlich fehlt?


catrice sortimentsupdate 2016 - face

Mittwoch, 13. Juli 2016 8 Kommentare

Da für die kommenden Make Up Trends der Herbst/Winter Saision 2016 besonders ein makelloser Teint ein absolutes Must Have darstellt, gibt es wieder eine Hand voll Neuankömmlinge im Bereich "Gesicht".

Auf besonderes Interesse allerseits stieß die neue HD Liquid Coverage Foundation, die in vier Nuancen erhältlich sein wird und mit einer innovativen und vor allem hygienischen Pipette zur Protionierung der Foundation glänzen kann.
Für einen Inhalt von 30 ml bezahlt man hierbei 6,99 €.

010 Light Beige| 020 Rose Beige| 030 Sand Beige| 040 Warm Beige


Die Foundation zeichnet sich durch ihre hauchdünne Textur aus, die Deckkraft jedoch im hohen Bereich angesiedelt ist.
Als ich sie das erste Mal im Gesicht getragen habe, war ich sehr überrascht, dass lediglich eine dünne Schicht ein vollkommen deckendes Ergebnis bereitet und sogar Augenringe gut abdeckt. 
Prinzipiell ist, wenn man die Foundation unter den Augen punktuell aufträgt, kein separater Concealer mehr nötig.
Die Deckkraft konnte mich absolut überzeugen.
Was mir hingegen auffiel ist, dass die Foundation leider nachdunkelt
Die hellste Nuancen hat in meinem Gesicht einen orangefarbigen Unterton bekommen, der sich deutlich von meiner eigentlichen Hautfarbe abhob. Nach der ersten Stunde des Tragens kristalisierte sich diese Ernüchterung heraus, sie kann also nicht sofort gesehen werden, was in meinem Fall ein Unbehagen auslöste, da ich sie zu einem speziellen Anlass getragen habe.
Abhilfe schafft es hierbei, wenn sie mit einer Foundation mit neutralem Unterton gemischt wird; hierbei wird diese Eigenschaft etwas unter den Tisch gekehrt. Ich persönlich fand dies jedoch trotzdem sehr schade, da ihre positiven Eigenschaften wirklich toll sind.

Ebenfalls neu werden die drei Camouflage Creams für unterschiedliche Bedürfnisse sein, die wieder eine schöne Deckkraft zu bieten haben.
Die grüne Camouflage ist für die Abdeckung von Rötungen gedacht, die hautfarbige für Augenringe und die roséfarbige für ein waches und frisches Finish.
Für einen Inhalt von jeweils 3 g bezahlt man hierbei 2,99 €.

Auch wird eine neue Farbe des Allround Cover Sticks Einzug finden, der für mittlere Hauttöne geeignet ist und wieder eine schöne Deckkraft vorzuweisen hat.
Für einen Inhalt von 2,6 g bezahlt man hierbei 2,99 €.

Die Textur des Produktes ist sehr cremig und somit lässt er sich schnell und gut einarbeiten.
Empfehlenswert ist es jedoch immer, Produkte dieser Art mit einem durchsichtigen Puder zu setten, damit sie schön lange halten und strapazierfähiger werden.
Auch bin ich von der Deckkraft wieder überzeugt, die zuverlässig abdeckt.

Komplett neu hingegen sind die beiden Prime and Fine Contouring Duo Sticks, die ein cremiges Konturprodukt und Highlighter vereinen.
Für einen Inhalt von jeweils 3,4 g bezahlt man hierbei 4,49 €.

01 Lighter Skin| 02 Medium Skin


Hierbei werden die hellhäutigen, als auch die Beauties mit mittlerem Hautton abgedeckt, wobei sich die 01 auf kühle Farben bezieht und die 02 aus warmen Farben besteht.
Die Pigmentierung der Produkte ist stark und die Farbabgabe intensiv.
Mit Cremeprodukten dieser Art muss der Umgang erst gelernt werden, ehe ein schönes Ergebnis ensteht, wenn es jedoch soweit ist, entsteht ein langanhaltendes Ergebnis, das farblich auf den Punkt genau passt.
Definitiv solide Produkte, die bei erfahrenen Contouring-Liebhabern Euophorie auslösen wird.

Ein Puder Produkt, welches einen frischen Teint bescheren soll, darf natürlich auch nicht fehlen.
Hierbei handelt es sich um das Healthy Look Mattifying Powder in Translusent.
Für einen Inhalt von 9 g bezahlt man hierbei 4,49 €.

Hier seht ihr alle enthaltenen Farben gemischt aufgetragen.
Das Puder selbst soll sich allen Hautfarben anpassen und ein strahlendes Finish bieten, welches dennoch mattiert.
Dies kann ich an dieser Stelle bestätigen. Das Finish sieht wirklich schön gesund aus und auch das Gesicht wird mattiert.
Wobei man jedoch beim Auftrag achten sollte, wenn man helle Haut hat, dass man nicht zu viel von der bräunlichen Farbe erwischt, die das Make Up nachdunkeln lässt.
Dies ist bei diesen kleinen Formen gar nicht so einfach, aber nach und nach entwickelt man ein System, wo genau man den Pinsel am besten im Produkt ansetzt.
Alles in Allem hält es jedoch, was es verspricht. 

Neben dem mattierten Teint darf es doch ein bisschen Glow sein? Kein Problem!
Hierfür geht der Deluxe Glow Highlighter an den Start, der gleichzeitig mit Vitamin E und Jojobaöl eine pflegende Wirkung hat.
Für einen Inhalt von 10 g bezahlt man hierbei 4,49 €.

Enthalten sind hierbei drei verschiedene Farben, die je nach Lust und Laune Verwendung finden.
Darf es etwas auffälliger sein, so werden die helleren Nuancen genutzt. Darf es etwas dezenter sein oder ister der typische Sun-Kissed-Look erwünscht, wird der hautfarbige Ton gewählt, der lediglich schimmernde Partikel enthält, aber farblicht nicht wirklich auffällt, sofern er nicht geschichtet wird.
Ein schönes Produkt für unterwegs.

Für die Blush Liebhaber unter uns wird es zwei Nuancen der neuen Powder Matt Blushes geben, die in frischen Farben daher kommen.
Für einen Inhalt von jeweils 2 g bezahlt man hierbei jeweils 3,99€.

010 Hibis-Kiss| 020 Coco Coral


Die Blushes können mit einer guten Farbintensität und Abgabe glänzen und auch die Farben gefallen mir wirklich gut.
Dadurch, dass beide Farben schön matt sind, finden sie auch bei mir endlich Verwendung.
Durch die praktische Kugelform lässt sich das Produkt direkt von der Verpackung aus auf die Wangen applizieren und schließlich nur noch mit dem Pinsel verblenden.
Wieder eine absolut praktische und sinnvolle Form.

Damit das Make Up auch schön lange hält, gibt es mit dem nahenden Update nun endlich das Prime and Fine Multitalent Fixing Spray, welches vielseitig einsetzbar ist.
Zum einen als Finish für die Foundation, bei dem man das Spray einfach ins Gesicht sprüht. Hierbei hinterlässt es ein gesundes Finish und macht das Make Up haltbarer.
Desweiteren kann das Spray auch direkt auf Pinsel angewandt werden, um Lidschatten besser am Auge haftbar zu machen.
Oder einfach als kühle Erfrischung an warmen Tagen, die gleichzeitig noch etwas leistet.
Alles in Allem mag ich das Spray echt gern und nutze es momentan täglich.

Welches Produkt spricht Euch am meisten an?
Was fehlt für Euch persönlich an Foundation Produkten?